Die Münchner Sicherheitskonferenz

Eine der bedeutensten Konferenzen in München ist die Sicherheitskonferenz. Zu ihr kommen Minister und Sicherheitsexperte aus der ganzen Welt. Es ist die weltweit bestbesetzte Konferenz zum Thema und Verteidigungspolitik. Die Hauptveranstaltung findet im Bayerischen Hof statt, es gibt aber auch Satellitenveranstaltungen unter anderem im International Congress Center an der Münchner Messe. Gerade internationale Organisationen nutzen das Event, um auch auf sich aufmerksam zu machen.

Treffen der Verteidigungsminister und Premiers

Die großen Weltmächte entsenden meist ihre Verteidigungsminister und hochrangige Experten nach München. Manche Staaten schicken auch ihre Regierungschefs. Die Konferenz hat als Thema „Frieden durch Dialog“ und vor allem unter Horst Teltschik als Leiter schloss das auch Länder des Ostblocks und Asiens mit ein. Themen auf der Konferenz sind die internationale Sicherheitslage, aber auch bilaterale Probleme, wie zum Beispiel die Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine. Der erste Golfkrieg ließ die Konferenzorganisatoren das Event absagen.

Begegnungsort

Die Konferenz ist so besonders, weil sie keine offizielle Veranstaltung ist. Sie soll den Rahmen bieten für Diskussionen und Begegnungen. Das kommt vor allem den anwesenden Politikern entgegen. Sie stehen nicht unter dem sonst üblichen Stress, eine gemeinsame Erklärung am Ende geben zu müssen. Im Jahr 2018 kamen unter anderen die britische Premierministerin Theresa May, der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, US-Verteidigungsminister James Mattias, Israels Premier Benjamin Netanyahu und der österreichische Kanzler Sebastian Kurz.

Im Umfeld der Konferenz gab es Veranstaltungen von Organisationen wie Transparency International, dem Internationalen Roten Kreuz, der Robert Bosch Stiftung, Bill und Melinda Gates Stiftung, dem Atlantischen Konzil und dem Zentrum für strategische und internationale Studien. Viele dieser Konferenzen fanden in den Räumen der Münchner Kongressveranstalter statt.

Die Sicherheitskonferenz ist jedes Jahr auch eine Herausforderung für die Bürger. Große Teile der Innenstadt sind aus Sicherheitsgründen für den Verkehr gesperrt, und auch die Hotelpreise steigen an. Viele Regierungsvertreter reisen mit große Entourage an, und steigen vor allem in den Luxushotels ab.